Beratungspraxis Peter Haas-Ackermann

Oberer Graben 46
CH - 9000 St. Gallen
Tel.: 0041/(0)71 277 37 30
e-mail: info@haas-coaching.ch

Close Navigation

Menu

Partnerschaft als Quelle für Freiheit und Lebendigkeit

Partnerschaft als Quelle für Freiheit und Lebendigkeit

 

Der Wunsch nach einer glücklichen Paarbeziehung steht nach wie vor bei den meisten Menschen an erster Stelle. Die Paarbeziehung kann die Quelle sein, wo die grundlegenden Wünsche nach Liebe, Geborgenheit und Wertschätzung, Verbindlichkeit und Bestand, alltäglicher gegenseitiger Unterstützung, gemeinsamer und individueller Weiterentwicklung, Selbstentfaltung und Glück erfüllt werden können.

 

Oft sieht die Beziehungsrealität jedoch anders aus, weil für viele Paare nach der Zeit der ersten Verliebtheit die Liebe irgendwann aufhört Wohlgefühl zu vermitteln. Häufig dauert es nicht lange, und wir machen uns ein festes Bild und hören auf, dem Anderen Aufmerksamkeit zu geben. Dann bestimmen alte kulturelle, familiäre und eigene Projektionen die Beziehung und wir verlieren uns und das Erleben von Neuheit und Zuversicht. Stattdessen machen sich Schmerz, Missverständnisse und Konflikte breit. Zuneigung und Zärtlichkeit verlieren sich zunehmend im Alltag. Nicht selten leben die Partner nur noch nebeneinander her, indem sie sich hinter einem Bollwerk aus Machtansprüchen und Ängsten verschanzen.

 

An diesem Frau-Mann-Seminarwochenende bietet sich die Gelegenheit zu erkennen, wie Schwierigkeiten in der Paarbeziehung, die sich u.a. in Form von gegenseitigen Vorwürfen, wiederkehrenden Konflikten und Krisenzeiten zeigen, kreativ und konstruktiv genutzt werden können für die Entwicklung des Einzelnen und der Paarbeziehung.

 

Das Leiter-Ehepaar Mona und Peter Haas-Ackermann vermittelt in diesem Seminar eine rigorose Untersuchungsmethode, welche den Teilnehmenden ermöglicht, Überzeugungen, Gedanken- und Verhaltensmuster, die sie bis dahin geschwächt und begrenzt haben, aufzuspüren und durch neue, befähigendere Grundhaltungen und Verhaltensweisen zu wenden.

Gleichzeitig werden (Unterscheidungs)-Werkzeuge u.a. anhand praktischer Übungen vorgestellt und erlebbar gemacht, so dass

 

  • die eigenen Gefühle und Verletzungen erkannt und angenommen,
  • Vertrauen und Verbundenheit zu einander aufgebaut,
  • Verantwortung für sich selbst und die Beziehung übernommen,
  • Stärke und Selbstbewusstsein entwickelt, sowie Klarheit, Kreativität und Leichtigkeit gelebt werden können, und
  • Wünsche und Lebensziele sich neu definieren lassen.

 

Das Anderssein von Frauen und Männern hat viel Missverständnisse, Unruhen und Enge gebracht, weil wir so verschieden sind und das nicht sehen. Doch wenn wir bereit sind, genau hinzuschauen wer wir wirklich sind und wie genial und ergänzend der Unterschied zwischen uns ist, werden wir Aussergewöhnliches in die Welt bringen. Beide werden viel freier, lebendiger und glücklicher sein.

 

 


 

Kursleitung

 

Peter Haas Portrait

 

Peter Haas-Ackermann (geb. 1956; verheiratet seit 1981, Vater von drei Söhnen: 1984, 1988, 1990) ist freiberuflich tätig als Coach für Führungskräfte, Supervisor & Organisationsentwickler bso, Dozent für Konfliktmanagement, Leiter von Führungs-, Teamentwicklungs-, Konflikt-Management-, Kommunikations- und Paarseminare sowie als Einzel-, Paar- und Familienberater.
Er hat von 2006 bis 2011 die Weiterbildung zum Practitioner und Instructor bei Willem Lammers absolviert. Seit 2006 ist Logosyn-these ein wichtiger Bestandteil in seiner Arbeit mit Menschen. Seine Kund/-innen beschreiben die Wirkung dieser galanten Methode als nachhaltig und können sie im Selbstcoaching auch schnell mit Erfolg anwenden.

 

Peter Haas-Ackermann
Systemische Beratung, Coaching & Supervision
Oberer Graben 46 – CH – 9000 St. Gallen
Tel. 071 277 37 30
www.haas-coaching.ch
info@haas-coaching.ch